Gothaer Medi Ambulant Heilpraktiker-Zusatzversicherung

Die Heilpraktiker-Zusatzversicherung Gothaer Medi Ambulant im Test. Der Naturheilkunde-Tarif Gothaer Medi Ambulant wurde von DornsteinTabelle getestet. Dabei erreichte der Tarif eine durchschnittliche Leistungsstärke für naturheilkundliche Erst- und Folgebehandlungen innerhalb von 4 Jahren einen Wert von 85.62 % Dornstein Realwert.

Gothaer Medi Ambulant Zusatzversicherung Heilpraktiker im Vergleich & Test

Die Gothaer Medi Ambulant Heilpraktiker-Zusatzversicherung ist ein leistungsstarker Naturheilkunde-Tarif mit einem Versicherungs-Budget von 1.000 € pro Jahr. Zudem bietet der Tarif Leistungen für Sehhilfen z.B. Brille und Kontaktlinsen in Höhe von 120 € pro Jahr.

Die Gothaer Medi Ambulant Heilpraktiker-Zusatzversicherung ist ein Kinder-Tarif, welcher von DornsteinTabelle explizit getestet wurde. Er leistet ohne Einschränkungen, analog zum Erwachsenen-Tarif.

Testbericht Gothaer Medi Ambulant Zusatzversicherung Heilpraktiker | DornsteinTabelle

Leistungsstärke nach Dornstein 4-Jahres Realwert-Methode

Ø-Erstattung in 4 Jahren:85.62 %
Ø-Erstattung im 1 - 2 Jahr:85.62 %
Ø-Erstattung im 3 -4 Jahr:85.62 %
Beitrag Person 19 Jahre:9.13

Gothaer Medi Ambulant Leistungen für Naturheilkunde-Behandlungen

Die Zusatzversicherung Naturheilverfahren Gothaer Medi Ambulant leistet für folgende alternative Heilmethoden.

Maximale Erstattung für Naturheilkunde Behandlungen pro Jahr: 1000 €
Erstattung für Naturheilkunde Leistungen in Prozent:80.00 %
Maximale Gesamterstattung für Naturheilkunde Behandlungen:
(Leistungen innerhalb der Mindestvertragslaufzeit)
1.000 € pro Jahr
Leistung beim Heilpraktiker:80.00 %
Erstattung Hufelandverzeichnis:Erstattung bis zum Höchstbetrag
Erstattung beim Naturheilkunde-Arzt:
(Erstattung für Naturheilkunde Leistungen)
80.00 %
Erstattung GOÄ / GebüH:Erstattung bis zum Höchstbetrag
Leistung für Arzneimittel:100 % für Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel und Erstattung der gesetzlichen Zuzahlung sowie zu den von der GKV genehmigten ambulanten Transporten.
Der Tarif leistet für:Heilmittel | Medikamente

Weitere Gesundheitsleistungen des Tarifes

Vorsorgeuntersuchungen / IGeL Leistungen:
Schutzimpfungen:
Sonstige Leistungen:

Sehhilfe-Leistungen (Brille, Kontaktlinsen)

Sehhilfen:120 € pro Jahr
LASIK:

Tarifkonditionen

Wartezeit:3 Monate
Mindestvertragslaufzeit:2 Kalenderjahre
Altersrückstellungen:Ja, der Gothaer Medi Ambulant ist mit Altersrückstellungen kalkuliert. Stabile Beiträge im Alter.

Gesundheitsfragen der Gothaer Medi Ambulant Heilpraktiker-Zusatzversicherung

Die Heilpraktiker Zusatzversicherung der Gothaer im Tarif Medi Ambulant stellt acht Gesundheitsfragen. Zu Beginn wird nach dem sog. BMI (Body Mass Index) gefragt, welche durch Angabe der Körpergröße und des Körpergewichts ermittelt wird. Danach führen die weiteren Fragen strukturiert zu möglichen Krankheiten, Vorerkrankungen, Behandlungen und Operationen in den letzten drei Jahren. Des Weiteren werden Fragen zu stationären Krankenhausaufenthalten / Operationen der letzten fünf Jahre gestellt. Als positiv ist zu bewerten, dass Gothaer im Tarif Medi Ambulant “nur” die letzten fünf Jahre rückwirkend hinsichtlich psychischer oder psychosomatischer Erkrankungen/Störungen wissen möchte. Meist werden zum Bereich "Psyche" bis zu zehn Jahren rückwirkend abgefragt. Im Wesentlichen werden Gesundheitsfragen zu Organen und Krankheiten bzw. Krankheitsbildern gestellt.

Wenn sich auch acht Gesundheitsfragen zunächst viel anhören, handelt es sich um recht klar gestellte Fragen, wobei es um diagnostizierte Krankheiten geht. Dies kann jedoch sehr konkret beantwortet werden, was die sog. Gesundheitsprüfung der Gothaer zügig beantworten lässt. Wichtig ist, dass Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß beantwortet werden müssen.

Trotz einer detaillierten Gesundheitsprüfung der Gothaer Medi Ambulant Heilpraktiker-Zusatzversicherung kann man in der Vergangenheit beim Heilpraktiker zur Behandlung gewesen sein oder bereits eine naturheilkundliche Behandlung von einem Arzt für Naturheilverfahren in Anspruch genommen haben. Der Versicherung geht es nur darum, für keine laufenden, bereits angeratenen oder bereits begonnenen Versicherungsfälle leisten zu müssen.

Bei der Gesundheitsprüfung kann jede Heilpraktiker-Zusatzversicherung entscheiden, welche Gesundheitsfragen zum Abschluss der Versicherung gestellt werden. Das ist Teil der sog. Risikoprüfung.
Bitte geben Sie Ihre Körpergröße und Ihr Körpergewicht an.
Fanden in den letzten 3 Jahren ambulante Untersuchungen (auch Kontrolluntersuchungen aufgrund Vorerkrankungen), Beratungen, Behandlungen oder Operationen durch Ärzte, Heilpraktiker oder Angehörige anderer Heilberufe statt bzw. sind solche beabsichtigt oder angeraten?
Fanden in den letzten 5 Jahren stationäre Untersuchungen, Behandlungen oder Operationen statt oder sind solche beabsichtigt oder angeraten? Bitte auch Aufenthalte in Kurkliniken oder Sanatorien angeben.
Fanden in den letzten 5 Jahren Behandlungen, Therapien/Gesprächstherapien, Untersuchungen oder Beratungen aufgrund psychischer oder psychosomatischer Erkrankungen/Störungen statt oder sind solche angeraten oder beabsichtigt?
Wurde jemals eine HIV-Infektion festgestellt (positiver Aids-Test)? Steht noch ein Testergebnis aus?
Bestanden in den letzten 3 Jahren oder bestehen zurzeit Krankheiten, andauernde oder wiederkehrende Beschwerden, Anomalien, Funktionsbeeinträchtigungen körperlicher/ geistiger Art, Körperimplantate/-prothesen (außer Zahn), die nicht ärztlich und nicht durch Angehörige anderer Heilberufe behandelt worden sind?
Bestehen Fruchtbarkeitsstörungen (männlich/weiblich)?
Bestehen anerkannte Schwerbehinderungen, Erwerbsminderungen, Kriegs- bzw. Wehrdienstbeschädigungen? Beziehen Sie eine Rente aus einer privaten Unfallversicherung bzw. Berufsgenossenschaft? Wenn ja, bitte den amtlichen Bescheid beifügen und den Grad der Behinderung angeben.
Ist das Tragen einer Sehhilfe (Brille, Kontaktlinsen) notwendig / angeraten? Wenn ja, Dioptrin angeben
85.62 %
Dornstein Realwert